Webuntis

Moodle

Facebook

 

 

 

 

SJ 2019/ 2020     SJ 2018/ 2019     SJ 2017/ 2018     SJ 2016/ 2017

Aktivitäten

Schule im Tanzfieber – Breakdance und HipHop-Workshop

An den Projekttagen vor den Semesterferien kamen wieder mal versteckte Talente zum Vorschein! Unter der begeisternden Anleitung von Elena Bartosch alias Spinelli, die vor zwei Jahren am Borg maturiert hatte, konnten sich die Schüler*innen in neuen Moves üben und sich einen Einblick in Breakdance verschaffen. Das zweitägige Training war konditionell ganz schön fordernd, aber die Begeisterung ließ den Muskelkater schnell vergessen! Wer die Talente waren? Schaut Euch unser Video an!

Mag. Andrea Geiersperger

GIS Day

Am 13. November 2019 nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5bmus am internationalen GIS Day der Uni Salzburg teil. Im parallelen Stationenbetrieb wurden Workshops und Präsentationen zu Themenbereichen aus Geografie und Geoinformatik besucht und erlebt.
Der GIS Day, der jährlich am TechnoZ Salzburg stattfindet, soll den Schülern und Schülerinnen räumliches Denken und geographische Informationssysteme näherbringen. GIS-ExpertInnen laden zu Präsentationen und Workshops ein, die einen Einblick in dieses breite Forschungsfeld erlauben und damit moderne Geografie erfahr- und erlebbar machen.

Mag. Caroline Neudecker

Nan-O-Style @ BORG Strasswalchen

Am Dienstag, den 17.12.2019 hatten Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs „Biologie“ Besuch von den Young Science-Botschaftern Herrn Himly und Frau Joubert von der Universität Salzburg.
Sie gestalteten einen informativen Vortrag mit Workshop und Kahoot zum Thema „Nanotechnologie und Nanocarrier-Technologie in der Immuntherapie“.

Mag. Caroline Neudecker

HIV und ELISA Test – Biotech-Lab

Die Schülerinnen und Schüler der 7nat beschäftigten sich im Dezember ausführlich mit Infektionskrankheiten und verschiedenen Krankheitserregern. In diesem Zusammenhang wurde auch die Infektion mit dem HI-Virus und ein möglicher Ausbruch von AIDS besprochen. Um eine mögliche HIV-Infektion nachzuweisen, werden sogenannte "ELISA-Tests" durchgeführt. Im Zuge des Unterrichts hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit eine ELISA-Testsimulation durchzuführen. Dabei handelt es sich um ein immunologisches Verfahren, also eine Anitgen-Antikörper-Reaktion.

Mag. Caroline Neudecker

2 x Gold und 2 x Bronze für Mörwald-Schwestern

Bei den Österreichischen Jugendschach-Meisterschaften, die am 30. November und 1. Dezember in St. Veit an der Glan (Kärnten) abgehalten wurden, konnten Miriam und Magdalena Mörwald aus Obertrum am See, Schülerinnen unserer 7bmus und 7nat, vier Medaillen erringen. Magdalena gewann sowohl in der Kategorie Schnellschach Mädchen unter 16 als auch im Blitzschach Mädchen unter 16 jeweils Gold und damit ihren 15. und 16. Staatsmeistertitel. Ihre Schwester Miriam holte sich in beiden Bewerben in der Kategorie Mädchen unter 18 jeweils die Bronzemedaille

Tiergartenbiologie

Im Zuge des Wahlpflichtfaches Biologie der sechsten Klassen stand kürzlich der Themenschwerpunkt Tiergartenbiologie auf dem Plan. Dieser beinhaltete einen Zoobesuch im Tiergarten Hellbrunn und einen Theorieblock zu Themen wie Conservation Biology, Tierschutz vs. Artenschutz, artgerechte Tierhaltung von Wildtieren sowie deren Umsetzung.

Mag. Caroline Neudecker

     

Wandertag der 6amus

Am 17. September 2019 fuhr die Klasse 6amus nach Linz ins Ars Electronica Center, um sich voll und ganz im Sinne der künstlichen Intelligenz spannenden Experimenten zu widmen und um viel Neues im Bereich der Wissenschaft zu erfahren. Zuvor gab's noch einen Stadtrundgang durch Linz. Vom Bahnhof ging's entlang der Landstraße zum Hauptplatz, weiter durch die Altstadt hinauf zum Linzer Schloss und zum Südflügel des Schlosses, von wo die Schülerinnen und Schüler einen atemberaubenden Ausblick auf die Landeshauptstadt Oberösterreichs hatten. Danach ging's entlang der Donaulände und über die Nibelungenbrücke nach Urfahr zum Ars Electronica Center.

Mag. Philipp Egger

Globus basteln

Im Geografie Unterricht bastelten die Schülerinnen und Schüler der 5b ihren eigenen kleinen Globus. Dieser dient nicht nur als Dekoration, sondern bietet eine vereinfachte, verkleinerte und generalisierte Darstellung der Erde. Im Unterricht hilft der gebastelte Globus dem Verständnis, dass Karten (Landkarten) immer eine gewisse Verzerrung des Dargestellten in Kauf nehmen. Außerdem wurden mit Hilfe des Globus das Gradnetz der Erde, die Entstehung der Zeitzonen und die Phänomene der Jahreszeiten erklärt.

Mag. Caroline Neudecker

Medieneinsatz im Englisch-Unterricht 📱🖥

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5nat1 kreieren in Kleingruppen und mit Hilfe ihrer Tablets, Laptops und Smartphones ihre eigenen Kahoots zum Thema "Future-Tenses". 🤔🏆👍👌👏

Mag. Philipp Egger

Projekttag im Technischen Museum in München

Am Dienstag, den 17. September 2019 machte sich die 8nat im Zuge eines Projekttages auf den Weg nach München in das technische Museum („Deutsches Museum“), das als größtes Wissenschafts- und Technikmuseum der Welt gilt.
Beim Eintritt wurde ein genauer Lageplan ausgeteilt und die SchülerInnen stellten sich selber ein straffes Programm zusammen: Von der Virtual Reality-Brille, über das Genlabor ging es weiter zum Mikroskopischen Theater, wo Bärtierchen beobachtet werden konnten. Ein Highlight war die umfangreiche Ausstellung zum Thema Kaffee, dem das Museum eine einzigartige Sonderausstellung widmet. Nicht nur biologische und chemische Grundlagen konnten erkundet werden, auch zu soziokulturellen und wirtschaftlichen Aspekten des Kaffeekonsums wurde informiert. Interessante weitere Abteilungen, wie Bergwerk, Meeresforschung, Planetarium oder Luftfahrt wurden ebenso mit Begeisterung besichtigt.

Mag. Caroline Neudecker